Mehr über Cookies erfahren

Verführungstipps – Wie eroberst du sie richtig?

Überlegst du, wie du deine Frau für euer gemeinsames Techtelmechtel neu motivieren kannst? Fehlt dir die richtige Masche, um deine nette Kollegin charmant und siegessicher rumzukriegen? Suchst du nach wirkungsvollen Ideen, mit denen du deine Verführungskünste an ihr noch ausbauen kannst? Dann lass dich in diesem Artikel zum „Frauenversteher“ inspirieren.

Setzt du auf deine körperlichen Reize oder bringst du sie lieber mit deinem Humor auf Touren? Du hast sicher schon einmal gehört, dass Intelligenz gut bei Frauen ankommt, oder? Wie wäre es mit Blumen und Pralinen für die Herzensdame? Oder glaubst du, dass Frauen eher auf bezirzende Worte abfahren?

Lerne hier Wissenswertes darüber, was das weibliche Geschlecht sexuell anziehend findet und wie es mit Leichtigkeit bei dir und der Frau deiner Wahl zur Sache gehen kann.

Das solltest du über Frauen wissen

Das weibliche Geschlecht liebt Sex genauso wie die Männerwelt. Eine Frau lässt sich gern verführen und wartet darauf, dass der oder die andere die Initiative ergreift. Neben der körperlichen Anziehung ist es für Frauen wichtig, dass Sympathie und Vertrauen mit im Spiel sind. Selbstbewusstes Auftreten schätzen die romantischen Ladys besonders. Bedürftige Männer oder Frauen, welche ihnen hinterherrennen, turnen eher ab. Vor allem wollen Frauen im Kontakt sofort klar erkennen können, ob es ein rein freundschaftlicher Austausch werden soll oder ob es um mehr geht.

Um eine Frau wirkungsvoll zu verführen, darf richtig kommuniziert werden. Besonders bedeutungsvoll ist die Körpersprache. Frauen achten neben der Haltung vor allem auf das, was die Augen und der Mund ihres Gegenübers „erzählen“. Authentischer Humor und das gemeinsame Lachen bringen Frauen auf erotischen Kurs. Schwere Themen dürfen zu Hause bleiben. Frauen stehen grundsätzlich auf intelligente Partner, die mit ihrem Wissen ihre Angebetete nicht überfordern und nicht überschütten.

Wenn es darum geht, eine Frau zu verführen, spielt das äußere Erscheinungsbild durchaus eine Rolle. Körperpflege ist wichtig. Das Outfit sollte zur Persönlichkeit passen und angenehme Gerüche unterstützen den Akt der Verführung. Frauen lieben es, wenn sich mit dem Auserwählten der Körperkontakt langsam aufbaut. Anfänglich dezente Berührungen werden mehr und mehr von intensiverer körperlicher Nähe abgelöst.

Die richtige Atmosphäre – sprich: ein ruhiger Ort, entspannende Musik und alles, was eine romantische Stimmung erzeugt – ist für die sinnlichen weiblichen Wesen bedeutsam. Frauen geben sich erst dann richtig hin, wenn sie sich sicher und geborgen fühlen. Gerade im intimen Kontakt will sich eine Frau wohlfühlen und umsorgt werden.

So verführst du sie richtig

Wirf dich in Schale und sei eine „Hoheit“! Verwandle dich optisch in ein stilvolles Kunstwerk, bei dem alles zusammenpasst. Kamm, Rasierer und Make-up können ruhig zum Einsatz kommen. Übertreibe es aber nicht! Bleib du selbst und verstecke dich nicht in einer fremden Hülle. Vermeide hängende Schultern und unterwürfige Blicke. Halte dich stattdessen aufrecht und zeige Selbstsicherheit.

Verführe mit einem angenehmen Duft. Verzaubere die Frau deiner Träume mit anregenden Gerüchen. Suche dir ein Parfüm oder Rasierwasser aus, welches dich in deiner Männlichkeit oder Weiblichkeit dezent betont. Gut duftende Haare und frisch gewaschene Kleidung laden zu mehr körperlicher Nähe ein. Wähle nichts, was zu aufdringlich riecht. Entscheide dich für Düfte, mit denen du dich wohl und selbstsicher fühlst.

Nutze die Sprache deines Körpers. Schau ihr in die Augen. Über Blickkontakt schaffst du zu deiner Angebeteten eine tiefe Verbindung. Hält sie ihn länger als normal, will sie mehr. Spiele immer wieder mit deinem Lächeln: Sei dabei locker und verschmitzt. Bitte keine Übertreibungen!

Verführe mit Leichtigkeit und Humor. Lach mit ihr. Ein kleiner Scherz zwischendurch belebt jedes Gespräch. Vermeide es jedoch, zum Entertainer oder Clown zu werden und vorher die Lacher zu planen. Bleib natürlich. Wichtig ist auch, dass du dich nicht über sie oder ihr Aussehen lustig machst. Erlaube dir vielmehr, gelegentlich über dich selbst zu lachen.

Nutze deine Intelligenz und interessiere dich für sie. Zeig deiner Traumfrau, was für schlaue Überlegungen in dir stecken. Achte dabei darauf, dass sie dir folgen kann. Verbinde deine Gedanken mit ihrem Innenleben. Gib ihr den Raum, sich mitzuteilen und sich zu öffnen. Sei ein aufmerksamer Zuhörer und nimm ihr ihre Zweifel und Ängste. Zeig ihr, dass sie bei dir sicher ist und ihr Gemeinsamkeiten habt. Erzähle auch Persönliches von dir. Das schafft Vertrauen.

Sei klar und wertschätzend. Vergiss nicht, du willst sie verführen. Mach ihr unmissverständlich klar, dass es dir um mehr als „nett“ reden geht. Necke sie mit humorvollen Anspielungen. Mach ihr sexuelle Komplimente: Sage ihr, dass sie bezaubernd aussieht, wundervoll duftet und du sie heiß findest. Sie ist kein Mauerblümchen und will von dir begehrt und verführt werden. Zu Beginn sollten deine Worte nicht zu vulgär klingen. Sie dürfen sich jedoch Schritt für Schritt in einen Dirty Talk verwandeln.

Nähere dich vorsichtig ihrem Körper an. Übe dich in Geduld und suche den Körperkontakt zu ihr behutsam. Gib deiner Herzensdame ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit und zeige ihr, dass du ihre Bedürfnisse und ihr Tempo respektierst. Halte bei einem Spaziergang ihre Hand. Streife während einer Umarmung mit deinem Gesicht sanft ihr Ohr. Achte dabei vor allem auf ihre subtilen Antworten darauf. Kommt sie dir entgegen oder weicht sie dir aus? Bedränge deine Süße auf keinen Fall. Wenn sie es zulässt, taste dich langsam und bestimmt voran.

Sei selbstbewusst und übernimm die Initiative. Geh auf deine Auserwählte zu und sprich sie an. Jede sexuelle Andeutung, jede kleine Berührung, auch der erste Kuss dürfen von dir ausgehen. Du bist der Fels, der sich auch von ihrem Zögern und ihren kleinen Rückziehern nicht aus der Ruhe bringen lässt. Führe mit Feingefühl und Bestimmtheit. Triff klare Aussagen ihr gegenüber und zeige dich selbstbewusst und unabhängig.

Wähle die richtige Atmosphäre aus. Das Drumherum ist genauso wichtig wie eure zärtliche Verbindung zueinander. Ein ruhiger Ort, an dem ihr ungestört seid. Wohlklingende Musik im Hintergrund. Kerzenschein und verführende Häppchen für den Genießermagen. Gib dir ruhig Mühe. Du zeigst ihr somit, dass sie dir wichtig und wertvoll ist.

 

Eine Frau zu verführen ist kein Sprint. Lasst dir Zeit und schaffe die Voraussetzungen, unter denen deine Süße sich entspannt auf dich einlassen will. Wenn es nicht gleich klappt, sei nicht entmutigt. Jedes weibliche Exemplar ist einzigartig und darf individuell erkundet werden.

Stell dich auf deine Herzensdame ein und vergiss dabei nicht, rücksichtsvoll, authentisch und zugleich ein starker Partner zu sein, der die Initiative übernimmt. Achte dabei immer auf ihre Signale und zugleich auf dein eigenes Wohlbefinden.

 

Teile gern mit unserer Community deine Erfahrungen. Wie gelingt es dir, eine Frau wirkungsvoll zu verführen? 😉

 

 

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: “Unwiderstehlich auf Männer wirken: Die 9 besten Tipps”

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.