Mehr über Cookies erfahren

So dominierst du ihn: 3 BDSM-Ideen für Frauen

Du hättest schon Lust, deinen Partner zu dominieren, doch weißt nicht so richtig, wie du anfangen sollst? Oder ihr habt schon ein paar Dinge ausprobiert, aber du brauchst neue Ideen, damit es spannend bleibt? Diese 3 BDSM-Tipps werden deinem Partner wahrscheinlich einiges abverlangen, ohne allzu sehr an die Grenzen zu gehen: Perfekte Voraussetzungen, damit du dich ganz dominant zeigen kannst!

So fällt es dir leicht, als Frau dominant aufzutreten

Vielen Frauen liegt die Dominanz im Blut: Sie verwandeln sich in überzeugende Dominas schon in der Sekunde, in der das Spiel beginnt. Wenn du diesen Artikel liest, geht es dir vielleicht weniger so. Du bist unsicher und fragst dich, wie du deinen Partner überhaupt dazu bringen sollst, dir zu gehorchen – oder was du mit ihm anfängst, wenn es so weit ist.

Meist sind solche Sorgen überhaupt nicht nötig. Dein Partner hat ja zugestimmt, die Rolle des Untergebenen auszuprobieren. Es geht nicht darum, ihn mit allen Mitteln zu unterwerfen, sondern er selbst findet Genuss und Entspannung in dieser Rolle. Ist das nicht der Fall, solltet ihr noch einmal darüber sprechen, ob ihr beide wirklich damit glücklich seid.

Lässt dein Partner sich aber bereitwillig auf das Spiel ein, kannst du einen ganz einfachen Trick nutzen: Je unsicherer dein Partner sich gleich zu Beginn fühlt (weil er nicht weiß, was auf ihn zukommt – oder weil er genau weiß, was auf ihn zukommt), desto leichter fällt es dir, dich dominant zu zeigen. Diese 3 BDSM-Ideen helfen dir, genau das zu erreichen.

BDSM-Idee Nummer 1: Pegging

Hinter dem Wort „Pegging“ verbirgt sich im Grunde eine Analsex-Praktik – diesmal ist jedoch dein Partner dran. Und da du – zumindest, wenn ihr ein Herero-Pärchen seid – keinen Penis hast, dient dir ein Strap-on als Ersatz. Klingt in der Theorie erstmal einfach, praktisch bringt Pegging aber jede Menge Spannung mit sich. Warum?

Beim Pegging wird die Prostata stimuliert

Die Prostata kommt beim Liebesspiel oft zu kurz – viele Männer haben damit noch gar keine Erfahrung, geschweige denn einen der intensiven Orgasmen genossen, die daraus entstehen können. Mit etwas Übung kannst du mit dem Strap-on seine Prostata erreichen und sogar so intensiv stimulieren, dass er zum Orgasmus kommt, ohne dass du seinen Penis überhaupt berührst.

Er fühlt sich beim Pegging fast automatisch untergeben

Die Verletzlichkeit, die Frauen häufig beim Sex erleben (und auch genießen), kennen viele Männer nicht. Sie übernehmen schon aus anatomischen Gründen meist eine dominante Rolle, haben immer die Kontrolle. Beim Pegging dreht sich dieses Machtgefälle, was für Männer ein sehr ungewohntes und auch überwältigendes Erlebnis sein kann.

Entsprechend vorsichtig und einfühlsam solltest du natürlich vorgehen. Jede Menge Gleitgel, genug Zeit für Entspannung und Vorbereitung sowie klare Safewords sollten unbedingt vorhanden sein. Wird dein Partner jedoch vorlaut oder genießt er euer Spiel ein wenig zu sehr, darfst du ihn auch härter rannehmen. Wer weiß, vielleicht kommt deine wilde, dominante Seite doch noch ganz zum Vorschein?

Extra BDSM-Tipp fürs Pegging

Setze das Kopfkino deines Partners gleich von Anfang an in Gang. Wie wäre es, wenn du ihn auf dem Bauch platzierst, seine Hände an das Bett fesselst und dann gut sichtbar den Strap-on neben ihm auf das Kissen legst? So versetzt du ihn in eine Stimmung der Nervosität, sodass er deine eventuellen Unsicherheiten gar nicht bemerkt.

BDSM-Idee Nummer 2: Figging

Ist euch der Strap-on noch eine Nummer zu groß? Oder habt ihr im Gegenteil viel Freude daran gehabt und wünscht euch nun noch eine Steigerung in anderer Hinsicht? Dann ist Figging perfekt für euch. In unserem Instagram-Feed haben wir bereits darüber gepostet: Beim Figging wird eine zugeschnitzte Ingerwurzel in den Anus eingeführt.

Was ist das Besondere am Figging?

Mal abgesehen davon, dass schon ein Analplug für viele ein ungewöhnliches Spielzeug ist: Die ätherischen Öle, die im Ingwer enthalten sind, reizen die Schleimhäute und verursachen so ein Gefühl, das von Wärme und Hitze bis zu einem Prickeln oder sogar einem heftigen Brennen führen kann. Besonders spannend: Auch nach dem Entfernen des Spielzeugs hält diese Empfindung noch an – etwa eine halbe Stunde lang. Wer mitmacht, muss also auch durch.

Wie wird der Ingwer vorbereitet?

Wichtig ist natürlich, dass die Ingwerwurzel ganz sauber ist. Entferne die Schale und schnitze dann eine Form, die der eines Analplugs ähnelt. Natürlich kannst du die Dicke variieren und so an eure Erfahrungen anpassen.

Besonders wichtig: Die Form muss unbedingt einen „Stopper“, also einen breiteren Teil am Ende, haben. So verhinderst du, dass ihr den Ingwer im schlimmsten Fall nicht mehr allein aus dem Anus entfernen könnt!

Extra BDSM-Tipp fürs Figging

Lass deinen Partner selbst das Schnitzen übernehmen. So kann – und muss – er selbst entscheiden, welche Größe für ihn infrage kommt. Wetten, dass er sich während des Schnitzens viele Gedanken über das machen wird, was danach folgt?

BDSM-Idee Nummer 3: Jerk-off-Instructions

Bedeutet: Dein Partner befriedigt sich selbst – und du gibst ihm genaue Anweisungen, was er zu tun hat. Diese BDSM-Idee gibt dir die absolute Kontrolle und zwingt ihn, sich dir ganz auszuliefern. Seine Befriedigung hängt ganz von dir ab, du hast das Kommando über Lust und Schmerz. Wenn du ihm außerdem noch verbietest, ohne deine Erlaubnis zu kommen, wird dieses Spiel zu einer ziemlich fiesen Technik.

Wie kannst du die Jerk-off-Instructions zum Beispiel nutzen?

Hier ein paar Ideen für den Anfang:

  • Gib sowohl Intensität als auch Geschwindigkeit vor.
  • Beobachte seine Reaktionen und seine Atmung. Lass ihn kurz vor dem Höhepunkt komplett stoppen oder direkt nach einem Höhepunkt noch weitermachen (was ziemlich unangenehm sein kann).
  • Lass ihn seine Lust zeigen: Gib ihm Kommandos, zu stöhnen, die Augen zu schließen oder im Gegenteil dir die ganze Zeit über in die Augen zu sehen.
  • Lass ihn erzählen, was er tut, wie es sich anfühlt, wie er deinen Anblick dabei findet etc. – Dirty Talk! 😊

Wir wünschen euch viel Freude beim Ausprobieren dieser BDSM-Ideen – und dir als Frau wünschen wir, dass es dir damit leichter fällt, deine dominante Ader zu entdecken!

 

 

Hol dir jetzt dein gratis E-Book: 10 Tipps, mit denen du sofort neues Feuer in dein Sexleben bringst – auch wenn du bereits guten Sex hast.

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.