Mehr über Cookies erfahren

SM mit Haushaltsgegenständen: Spielideen für Kreative

SM mit Haushaltsgegenständen
Ihr seid Einsteiger und wollt noch nicht viel in professionelles BDSM-Spielzeug investieren? Oder vielleicht habt ihr die Spielzeuge aus Lack und Leder bereits zur Hand, aber wollt die Spannung erhöhen, indem ihr etwas ganz Unerwartetes einsetzt? In diesem Artikel findet ihr Anregungen für kreatives, zum Teil selbst gestaltetes Spielzeug aus dem Haushalt. Ihr werdet staunen, welch breite Palette an SM-Spielzeug ihr bereits zur Hand habt! Ihr ahnt bereits, was kommt: SM mit Haushaltsgegenständen macht unendlich viel Spaß, und dennoch gibt es ein Aber, das wir zuerst aus dem Weg räumen möchten. Denn spezielle Bondage-Sets oder BDSM-Spielzeuge sind nicht nur praktisch, sondern vor allem auch auf Sicherheit geprüft. Wenn ihr mit Haushaltsgegenständen experimentieren möchtet, stellt euch also immer die Frage: Ist dieser Gegenstand wirklich sicher? BDSM Was es ist Auf diese Punkte solltet ihr auf jeden Fall achten:
  • Seile, Schals etc.: Können sich diese fest zusammenziehen und evtl. den Blutfluss abschnüren? Können sie im Notfall schnell durchschnitten werden?
  • Kochlöffel, Haarbürsten usw.: Können Holzsplitter oder andere kleine Teile absplittern und Verletzungen verursachen?
  • Klammern u. Ä.: Üben diese einen angemessenen Druck aus? Können sie sicher und einfach entfernt werden?
Mit diesen Grundregeln werdet ihr beim Spielen und beim kreativen Gestalten viel Spaß haben. Los geht’s! Der SM-Klassiker: Bürsten, Kochlöffel und ähnliche Haushaltsgegenstände als Paddle-Ersatz Schöne, glatte Oberflächen, Griffe, die super in der Hand liegen, ein erregendes Klatschen beim Zuschlagen – alles gute Gründe, um zur Bürste, zum Kochlöffel oder gar zur Fliegenklatsche zu greifen. Mit verschieden großen Flächen und verschiedenen Materialien lassen sich dabei ganz unterschiedliche Effekte erzielen. So fühlt sich ein schmaler Holzlöffel ganz anders an als eine Tischtenniskelle – und der Sub darf auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten, wie kraftvoll das Instrument wirkt! Gerade Holzgegenstände haben aber noch einen ganz anderen Vorteil: Sie können wunderschön selbst gestaltet werden! Entweder als persönliches Geschenk mit großen Versprechungen … oder auch als Vorbereitung auf die Anwendung. Wir garantieren euch: Die Aufregung steigt mit jeder Minute, wenn euer Sub das Holzgerät selbst gestalten darf, das noch am gleichen Abend zum Einsatz kommen wird. Viel Spaß dabei! Nippelklemmen mal anders: Wäscheklammern und Schaschlikspieße Am besten erst mal vorsichtig testen, welchen Härtegrad die Wäscheklammern haben – dann dürfen sie je nach Empfinden an verschiedensten Körperstellen zum Einsatz kommen. Auch hier sind Holz und Plastik gleichermaßen geeignet, schön gestalten lassen sich wieder die Holzklammern. Für ganz Mutige gibt’s dann noch Klammern zum Beschweren von Tischdecken – mit unterschiedlichen Gewichten! Besonders Kreative schreiben auf jede Klammer die Anzahl der Minuten, die sie getragen werden soll, und euer Sub darf dann mit verbundenen Augen eine ziehen. Auch eine nette Idee: Schreibt auf die Klammern eine Belohnung, die der Sub sich verdienen darf, indem er die Klammer trägt. Je fester die Klammer, desto schöner die Belohnung. Wenn ihr keine Wäscheklammern habt, könnt ihr auch mit Haarklammern experimentieren. Selbst basteln lassen sich die Klammern auch aus Schaschlikspießen. Dazu legt ihr zwei Spieße aneinander und windet um die beiden Enden jeweils ein Gummiband. Mit den Fingern könnt ihr die Spieße in der Mitte ein wenig auseinanderbiegen, um sie anzuklemmen. Und mit den Gummibändern lässt sich sogar die Spannung regulieren! Falls euch das doch zu kompliziert ist, gibt’s natürlich auch wunderschöne Nippelklemmen zu kaufen. Erotische BDSM-Paare, die BDSM durchführen Schreibtisch, Türrahmen & Co.: Kreative Befestigungsmöglichkeiten Das leidige Thema: Ihr habt ein tolles Bondage-Seil oder ein hübsches Fessel-Set, aber keine Ahnung, wo ihr es ordentlich befestigen könnt? Hier ein paar Vorschläge, die sich in den meisten Haushalten umsetzen lassen:
  • Bett: Ein langes Bondage-Seil könnt ihr am Lattenrost befestigen und dann unter der Matratze durchziehen. Die Latten geben euch die Möglichkeit, das Seil kreuz und quer zu ziehen, sodass sowohl Arme als auch Beine gefesselt werden können.
  • Schreibtisch: Wenn euer Schreibtisch nur aus einer geraden Platte und vier Beinen besteht, könnt ihr diesen umdrehen und euren Sub sich auf die Platte liegen lassen. Je nach Größe des Schreibtischs können die Tischbeine perfekte Befestigungsmöglichkeiten für Arme und Beine sein.
  • Türrahmen: Fesselt zunächst die Hände eures Subs mit den Enden eines Bondage-Seils. Den mittleren Teil bindet ihr dann zu einem dicken Knoten, den ihr zwischen Tür und Türrahmen einklemmt, indem ihr die Tür schließt. Das Ergebnis: Der Sub steht mit nach oben gehobenen Händen vor der geschlossenen Tür, vollkommen allen kreativen Ideen ausgeliefert.
  • Küchenstuhl: Ein Holzstuhl mit gerade Lehne ist perfekt für Fesselspiele im Sitzen. Die Beine lassen sich ganz einfach an die Stuhlbeine fesseln, die Hände werden zum Beispiel hinter der Rückenlehne zusammengebunden. Achtet nur darauf, dass der Stuhl nicht umfallen kann, wenn es wild zur Sache geht!
SM-Spiele für die Füße und was der Haushalt dafür hergibt Die Fußsohlen gehören zu den empfindlichsten Körperregionen überhaupt. Vom sanften Kitzeln bis zum intensiven Schmerz ist hier alles möglich. Probiert doch einfach diese – zunehmend härteren – Spielideen aus:
  • Kitzeln: Subbie ordentlich festbinden und dann gnadenlos an den Fußsohlen kitzeln? Dafür gibt’s auch in eurem Haushalt eine ganze Reihe nützlicher Dinge, zum Beispiel: Federn (oder Katzenspielzeuge mit Federn), weiche Bürsten, Pinsel, elektrische Zahnbürsten, Öl zum sanften Einreiben …
  • Sanfter Lustschmerz: Für Einsteiger lohnt sich das Experimentieren mit kurzem Schmerz, der schnell wieder abklingt – zum Beispiel mit Kerzenwachs, das im ersten Moment brennt, dann aber sofort abkühlt. Achtung: Hierfür gibt es spezielle SM-Kerzen, deren Wachs nicht ganz so heiß wird. Auch mit Schleifpapier lässt sich die Grenze zwischen Kitzeln und Schmerz gut erforschen.
  • Für härtere Spiele: Gummibänder, die um den Fuß gelegt, dann langgezogen und losgelassen werden, schnalzen schon recht schmerzhaft auf den Fußsohlen. Ähnlich lassen sich Thera-Bänder aus dem Sportbereich einsetzen. Weit mehr als kitzeln macht eine Schrubberbürste mit harten Borsten – dabei solltet ihr schon ein wenig auf Feingefühl achten, da sonst leicht die Haut verletzt werden kann. Aber: Erlaubt ist, was Spaß macht!
… und ein paar Special-Tipps zur Weihnachtszeit Erotische Weihnachtspaare, die Spaß haben Falls ihr gerade einen Weihnachtsbaum im Haus habt: Die Nadeln eines Tannenzweiges sorgen, je nach Beschaffenheit, für erregendes Kribbeln oder weniger angenehmes Kratzen auf der Haut. Eine Handvoll Lametta eignet sich für wohlige Entspannung beim Streichen über den ganzen Körper. Auch Weihnachtsstrohsterne oder Engelslocken könnt ihr in euer sensuelles Vorspiel mit einbauen. Wie wäre es mit Weihnachtskugeln, die an den Nippeln befestigt werden …? Wir wünschen euch für die Weihnachtszeit und das neue Jahr ruhige Tage, in denen ihr eure Kreativität im BDSM-Bereich voll ausleben könnt! Und wie immer freuen wir uns über eure Kommentare und Anregungen. Frohe Weihnachten! Für heiße Sex Toys kannst du gerne in unserem Shop vorbeischauen! Weitere Tipps für euer Sexleben könnt ihr gemeinsam in unserem E-Book entdecken: 10 Tipps, mit denen du sofort neues Feuer in dein Sexleben bringst – auch wenn du bereits guten Sex hast.  10 tipps Amorjoya e-book
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.