Mehr über Cookies erfahren

Sexfantasien von Frauen (und wie ihr sie in euer Liebesspiel einbaut)

Sexfantasien von Frauen
Wovon träumen Frauen wirklich? Nicht jede Frau spricht offen und entspannt über ihre geheimen Sexfantasien. Umso besser, dass es eine Studie zu diesem Thema gibt – wenn auch nur etwa 17.000 Männer und Frauen zu Wort kamen. Das interessante Ergebnis: Viele von diesen Fantasien wollen Frauen gar nicht im realen Leben erfahren – aus verständlichen Gründen. Wir zeigen euch, wie ihr einen Rahmen schafft, in dem diese Fantasien dennoch Wirklichkeit werden können. Gewaltfantasien spielen eine große Rolle, wenn es in den Köpfen der Frauen um Sex geht. Der Mann kann dabei ein Fremder sein, häufig nimmt aber auch ein Arbeitskollege die Bühne ein. Der eigene Partner? Ja, auch dieser spielt eine Rolle. Manche Frauen haben die Fantasie, von ihrem Frauenarzt auf dem gynäkologischen Stuhl zum Sex gezwungen zu werden! Klar, dass keine Frau diese Fantasie in der Realität erleben möchte. Verständlich sind die Szenarien aber: In allen Fällen kann „frau“ sich einmal so richtig fallenlassen und wilden, harten, schmutzigen Sex haben, ohne sich dafür schämen zu müssen – denn sie kann sich ja nicht wehren. Hingabe, Grenzüberschreitungen, Ausgeliefertsein: Nach diesen Dingen sehnen sich viele Frauen. Ihr ahnt es bereits Ihr ahnt es bereits: BDSM ist die Antwort auf solche Sexfantasien! Im BDSM wird möglich, was eine Frau sonst nicht auf sichere Weise erleben darf. Im Rollenspiel wird der geliebte Partner zum Fremden oder auch zum dominanten Kollegen, der sie mit strenger Hand führt und gegen ihren Willen zur Hingabe zwingt. Je nach Kreativität könnt ihr dabei all ihre Wunschszenarien durchspielen – sogar der gynäkologische Stuhl lässt sich mit etwas Fantasie nachstellen. Ein BDSM-Spiel schafft den Rahmen, in dem ER fesseln, dominieren, zwingen und sogar schlagen darf – während SIE sich fallenlässt, einfach mal die Kontrolle abgibt und alles mit sich geschehen lässt. Und das in der Gewissheit, dass beide nach dem Spiel wieder gleichberechtigte Partner sind. Braucht ihr ein wenig Starthilfe zum Thema BDSM oder seid ihr noch nicht sicher, wie ein solches Spiel abläuft? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel BDSM – Was es ist, was es nicht ist und was ihr unbedingt wissen müsst. Übrigens: Diese Fantasien funktionieren natürlich auch umgekehrt. Ihren Mann zu dominieren, ist für viele Frauen ein ebenso erregender Gedanke! Auch eine häufige Sexfantasie: Sex mit einer Frau Mehr als 20 % der Frauen sind neugierig auf das eigene Geschlecht. Auch wenn sie sich nicht selbst als lesbisch definieren – ein bisschen küssen, kuscheln und auch intensiver verwöhnen können sie sich durchaus vorstellen. Und klar: In letzter Konsequenz versteht eine Frau immer noch am besten, wie eine Frau gern berührt wird. Das turn an! Kann dieser Sextraum Wirklichkeit werden? Die Antwort lautet: Ja – wenn beide es wollen. Manchmal wünscht sich auch die Frau selbst, dass ihre Fantasie nur eine Fantasie bleibt. Und natürlich ist Eifersucht ein Thema, das ihr miteinander besprechen dürft. Wenn aber beide Feuer und Flamme sind, steht dem weiblichen Sexerlebnis nichts mehr im Wege. Das erste Mal im LesbenclubOb ER mitspielen darf, solltet ihr vorher absprechen – dann könnt ihr das auch klar an eure Mitspielerin weitergeben. Dass Sex mit zwei Frauen auch zu den Top-Fantasien der Männer gehört, dürfte kein Geheimnis sein … Sex mit zwei Männern? Ja, auch das! Diese Fantasie gibt es in vielen Facetten, von ganz sanft bis ziemlich heftig. Entweder lässt „frau“ sich von zwei Männern ausgiebig verwöhnen, wobei gern sanfte Zungen und geduldige Finger zum Einsatz kommen dürfen. Oder sie öffnet sich gleich doppelt und erfüllt damit wahrscheinlich auch den einen oder anderen Männertraum. Wie immer gilt auch hier: Kommunikation ist alles. Sprecht offen miteinander, spielt mögliche Szenarien durch. Was kann, was darf, was geht gar nicht? Wenn ihr eure Spielregeln klar habt, könnt ihr euch in einem Swingerclub oder auch bei diversen Online-Portalen nach einem geeigneten Spielpartner umsehen. Nicht vergessen: Der Schutz eurer Gesundheit hat oberste Priorität! Sehen und gesehen werden: Sexfantasien mit Voyeurismus Heimlich beim Sex beobachtet werden – davon träumt so manche Frau. Der Gedanke an das „Verbotene“ ist aufregend und ermutigt sie, über eigene Grenzen zu gehen und dem Beobachter auch eine kleine Show zu liefern: Stöhnen, Dirty Talk, sich auf dem Bett winden – alles ist erlaubt! Und vielleicht kommt ja mittendrin der „Nachbar“ zu Besuch und mischt ein wenig mit? Eine solche Szene könnt ihr natürlich ganz einfach nachstellen. Vielleicht schaut ER verstohlen durchs Fenster oder auch durchs Schlüsselloch, während SIE sich ganz ihrer Leidenschaft hingibt. Oder wie wäre es mit dem typischen Versteck im Kleiderschrank? Zur Not tun es auch ein Vorhang, ein Wandschirm oder einfach das Um-die-Ecke-Lugen.Sexfantasien mit Voyeurismus Viele Frauen finden auch den Gedanken erregend, dass ihre Lust auf Video aufgezeichnet wird – heutzutage mit jedem Smartphone machbar. Dazu gehören natürlich eine ordentliche Portion Vertrauen und auch ein sicherer Umgang mit der Technik. Tipp: Auch ein großer Spiegel an der Wand oder an der Decke kann aphrodisierend wirken. Wilder Sex mit einem männlichen Mann Ein „männlicher Mann“, was soll das sein? Mit Gewalt und Testosteronüberschuss hat das jedenfalls nichts zu tun. Vielmehr geht es darum, dass ER in der Lage ist, seiner Liebsten zu signalisieren: Ich bin für dich da, ich bin stark, ich übernehme Verantwortung und du kannst dich bei mir komplett fallenlassen. Beim Sex ist der männliche Mann rücksichtsvoll und dennoch voller Leidenschaft. Er nimmt sich, was er will, und achtet trotzdem auf die Bedürfnisse seiner Partnerin. In der Sexfantasie von Frauen geht es dabei oft um den ursprünglichen „Wilden“, der sich gern auch etwas wild präsentieren darf – vielleicht mit wirrem Haar oder indem er seine Muskeln zur Schau stellt. Allerdings: Auch ein wilder Mann darf gut riechen! Besonders viel Spaß macht das Spiel mit der Wildheit, wenn ihr einen passenden Ort für euer Sex-Abenteuer findet. Vielleicht draußen im Wald oder für die ganz Mutigen sogar auf einer abgelegenen Wiese? Sonst tut es aber auch das eigene Schlafzimmer, in dem ihr mit Musik, Licht und Düften eine erotisierende Stimmung zaubern könnt. In Zukunft stellen wir euch gern auch die häufigsten Sexfantasien von Männern vor. Ihr habt ein Wunschthema, über das ihr gern im Blog lesen würdet? Dann schreibt uns eine Nachricht! Wir freuen uns auf eure Ideen und Anregungen.   Die heißesten Toys findest du hier in unserem Amazon Shop:  https://amzn.to/2mSd0tq Übrigens: Weitere Tipps für euer Sexleben könnt ihr gemeinsam in unserem E-Book entdecken: 10 Tipps, mit denen du sofort neues Feuer in dein Sexleben bringst – auch wenn du bereits guten Sex hast.  10 tipps Amorjoya e-book
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.