Mehr über Cookies erfahren

Sex mit Gleitgel – Reibungsloser Sex für ein entspanntes und berauschendes Liebesleben

Bist du ein Sex-Abenteurer und möchtest deinen Schatz noch gefühlsintensiver spüren? Suchst du nach einer Allzweckwaffe, mit der dein sexuelles Vergnügen stressfrei und vor allem ohne unnötige Schmerzen abläuft? Hast du bereits vom Gleitgel als glitschiges Helferlein gehört und willst dieses mit Genuss und Verstand in dein Liebesleben einfließen lassen? Dann lies diesen Artikel hier und finde heraus, was sexuell mit einem Gleitgel möglich ist und welches du wofür am besten verwendest.

Während der Einsatz von Shampoos und Bodylotionen der sensiblen Scheidenflora schaden kann, fühlt sich dein Körper mit Gleitgelen pudelwohl. Das setzt allerdings voraus, dass du einerseits deine Vorlieben beim Sex kennst und beachtest. Andererseits darfst du wichtige Details zum „Gleitgel-Sex“ aufspüren und dieses Wissen ganz bequem anwenden. Wir geben dir dazu wertvolle Tipps.

Der Vorteil eines Gleitgels

Für die einen ist es eine reine Spielerei. Für andere ist das Gleitgel beim Sex unentbehrlich. Nicht bei jeder Frau wird die Scheide bei steigender sexueller Erregung auf natürlichem Weg feucht. Das Eindringen des Penis verursacht durch die Reibung Schmerzen. Gerade unter Stress, bei hormonellen Veränderungen und beim Einnehmen von Medikamenten ist Scheidentrockenheit bei Frauen nicht selten. Ein Gleitgel entspannt hierbei enorm die Situation.

Auch wenn es einmal schnell gehen soll, ist der Griff zum Gleitgel eine günstige Entscheidung. Nicht immer hast du bei einem Quickie die Zeit und die anreizenden Gedanken im Kopf, damit der Körper feucht antwortet. 😉

Mit Gleitmitteln schaffst du die perfekten Bedingungen in deinem erotischen Kontakt. Das reduziert den Leistungsdruck im Schlafzimmer und lässt dich deine Lust stressfrei genießen.

Auch Analverkehr wird immer beliebter. Hierfür ist ein Gleitgel ein Muss. Dein After ist nicht auf natürlichem Weg geschmiert – du darfst ihn also unterstützen.

Mit Gleitgel beim Sex die Sinne ansprechen

Möglicherweise ist es empfindungssteigernd für dich, wenn mehr Feuchtigkeit im Spiel ist. Du kannst mit einem Gleitgel deine leidenschaftliche Vereinigung nicht nur intensiver, sondern auch länger spüren.

Neben deinem Tastsinn werden auch deine Nase und dein Geschmacksempfinden beim Gleitgel-Sex angesprochen. Wenn du ein Liebhaber des Oralverkehrs bist, wird du die berauschende Wirkung von Banane, Erdbeere oder Pfefferminze sehr zu schätzen wissen.

Dein flutschiger Helfer begleitet auch zuverlässig die erotische Massage, die dir dein Schatz als Vorspiel schenkt. Einige Gleitgele verengen oder erweitern deine Blutgefäße und kühlen oder erhitzen deine Haut. Du bekommst genau das Wohlempfinden, nach dem du dich sehnst.

Das richtige Gleitmittel finden

Gleitgel ist nicht gleich Gleitgel. Für dein Liebesspiel ist es entscheidend, aus welchen Inhaltsstoffen dein Gleitmittel besteht und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen. Du findest in der Drogerie und in der Apotheke Gleitmittel auf Wasserbasis, auf Silikonbasis, auf Ölbasis und sogar vegane Produkte.

Gleitgele auf Wasserbasis

Wenn du ein Gleitmittel bevorzugst, das sich glatt auf der Haut anfühlt und sich leicht abwaschen lässt, wähle ein eher dickflüssiges, wasserlösliches Gleitgel. Dieses schont deine empfindliche Haut und hinterlässt keine Flecken auf dem Laken. In verschiedenen Geschmacksrichtungen und zum Teil mit wärmender oder prickelnder Wirkung kannst du mit diesem deinen Spaß haben.

Der Nachteil solch eines Gleitgels ist, dass es schnell verdunstet. Nach einiger Zeit können sich die Hautstellen trocken und leicht klebrig anfühlen und du darfst öfter nachschmieren. Besonders bei starker Scheidentrockenheit sind Gleitgele auf Wasserbasis nicht zu empfehlen.

Gleitgele auf Silikonbasis

Diese dünnflüssigeren Gleitgele werden von der Haut und von Schleimhäuten wenig aufgenommen und erfüllen dadurch länger ihre Gleitfunktion. Das erfreut besonders Frauen mit trockener Vagina.

Unangenehm kann für dich der fettige Hautfilm sein, den diese Gleitmittel hinterlassen, und der sich nicht so leicht abwaschen lässt. Auch Spuren auf der Bettwäsche sind nicht selten. Diese doch eher preisintensiveren Gleitmittel greifen zudem die Oberfläche von Silikon-Sextoys an.

Gleitgele auf Ölbasis

Babyöle oder Vaseline haben ebenso eine längere Gleitwirkungszeit. Ihr hoher Fettanteil macht das Abwaschen mit Seife notwendig, was für den Einsatz von Sextoys, Kondomen oder beim Gebrauch eines Diaphragmas unpraktisch ist. Auch darfst du die Ölflecken auf deinen Sachen in Kauf nehmen.

Vegane Gleitgele

Für dein erotisches Vergnügen stehen dir auch vegane Gleitmittel zur Verfügung, die ausschließlich aus pflanzlichen, haut- und schleimhautverträglichen Inhaltsstoffen bestehen. Probiere zum Beispiel „Bioglide“ aus unserem Online-Shop.

Besserer Sex mit dem geeigneten Gleitgel

Damit du je nach sexueller Vorliebe zum richtigen Gleitmittel greifst, bekommst du hier fünf wertvolle Tipps dazu:

Gleitgel zum Vorspiel

Besonders reizvoll kann es für dich und deinen Partner sein, wenn ihr euch mithilfe eines beliebigen Gels zur Einstimmung massiert. Reibe dich an dem glitschigen Körper deines Schatzes und genieße das wohltuende Gleiten über die Körperstellen deiner Wahl. Atme zudem den berauschenden Duft eines wasserlöslichen Gels ein und schmecke das verführerische Aroma. Wir empfehlen dir hierfür das Himbeer-Vergnügen mit dem „Massage- und Gleitgel 2 in 1“.

Gleitgel für Oral- und der Vaginalverkehr

Wenn dir der Geschmack beim Lustakt wichtig ist, greife zu Gleitgelen auf Wasserbasis. Diese darfst du auch bedenkenlos schlucken. Prüfe dabei, ob dein Magen die Inhaltsstoffe toleriert. Ansonsten eignen sich besonders dickflüssige Gele für das optimale Gleitvergnügen.

Gleitgel für den Analverkehr

Das Silikon-Gleitgel ist dein bester Freund beim Analverkehr. Seine Gleitwirkung hält lange an und der hohe Fettgehalt beugt Verletzungen vor.

Gleitgel für Sex mit Kondomen

Ob wasserlöslich oder auf der Basis von Silikon: Beide Gelvarianten haben ein freundschaftliches Verhältnis zu Kondomen. Achte beim Einsatz des Gleitmittels darauf, dass du nicht zu viel auf den Penis aufgetragen hast, bevor du das Kondom überziehst. Es könnte sonst abrutschen. Vermeide fetthalte Gleitmittel. Durch solche verlieren Kondome ihre Reißfestigkeit.

Gleitgele für den Sex mit Sextoys

Verwende Gleitgele auf Wasserbasis, wenn du mit Sextoys deinen Spaß hast. Gleitmittel auf Silikonbasis greifen eventuell das Material deines Toys an. Dadurch können ungesunde Bakterien der Flora deines Intimbereichs schaden. Außerdem lässt sich ein wasserlösliches Gel leicht von deinem Sextoy abwaschen.

Hilfreiche Gedanken im Umgang mit Gleitgelen

Als Einsteiger empfiehlt es sich, mit Gleitgelproben zu starten und das richtige Gel nach dem Motto „Versuch und Irrtum“ auszutesten:

  • Gleitgele aus Drogeriemärkten zeichnen häufig nicht alle Inhaltsstoffe aus, daher beginne erst einmal mit einer Fingerspitze voll. Diese trägst du vorsichtig auf die gewünschte Körperstelle auf und findest heraus, ob das Gel zu dir passt.
  • Lies dir vorab die Verpackung des Gleitmittels durch, damit du durch das falsche Gel nicht deine Verhütung gefährdest.
  • Wenn du lästige Silikon-Gleitgel-Flecken von deiner Kleidung entfernen willst, gib noch ein bisschen Silikon auf die Flecken und lass das Ganze eine halbe Stunde einwirken. Danach kannst du den Fleck bequem mit Handwaschmittel und Wasser auswaschen.
  • Brauche dein Gleitgel innerhalb von drei Monaten auf, damit sich in diesem keine unangenehmen Bakterien ansammeln. Solche willst du nämlich in deinem Intimbereich nicht haben.
  • Lagere dein Gel in einem kühlen, trockenen Schrank. Und achte darauf, dass weder deine Kinder noch deine Haustiere in dessen Genuss kommen.

Gleitgele sind schlichtweg eine Bereicherung für dein Sexleben. Sie bringen Entspannung in deine Zweisamkeit und regen dich zum Experimentieren an.

Mit dem Wissen, welches Gel dir gut bekommt und worauf du bei welchen Sexstellungen achten solltest, bist du gerüstet für dein neues erotisches Vergnügen. Ein paar schlaue Gedanken sorgen dafür, dass du es richtig verwendest, aufbewahrst und im Griff hast. 😉

Welche Erlebnisse hattest du mit welchem Gleitmittel? Was sollte unsere Community auf alle Fälle noch über Gleitgele erfahren? Teile uns gern deine Erfahrungen mit.

 

 

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: “Aufregende Penismassage für mehr Lust und Sinnlichkeit”

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.