Mehr über Cookies erfahren

Sex in der Schwangerschaft – Teil 2: So erlebst du erfüllenden Schwangerschaftssex

Bist du schwanger und wünscht dir dennoch erotische Momente mit deinem Partner? Willst du als werdende Mutter nicht auf lustvollen Sex verzichten? Suchst du nach inspirierenden Sexstellungen, die sich für Schwangerschaftssex eignen? In diesem Artikel hier erfährst du, auf welche Arten Schwangerschaftssex für dich am besten funktioniert. Probiere geeignete Stellungen aus, die dir und deinem Partner „in euren anderen Umständen“ ein berauschendes Sexerlebnis ermöglichen.

Die Besonderheiten beim Sex in der Schwangerschaft

„Sex oder nicht Sex?“ Das ist hier nicht die Frage. Sex in der Schwangerschaft tut dir, deinem Partner und auch deinem Ungeborenen gut. Wenn du mehr dazu wissen willst, lies gern unseren Artikel der letzten Woche: „Sex in der Schwangerschaft Teil 1 – Das solltest du vor dem Schwangerschaftssex wissen und beachten“.

Frage dich lieber, was sich für dich beim Schwangerschaftssex ändert und wie du am besten damit umgehen kannst.

Schwangerschaftssex ist eine Bereicherung. Körperliche Nähe beim Streicheln, Kuscheln und zärtlichem Sex löst Oxytocin, das Bindungshormon, bei dir und deinem Partner aus. Dadurch fühlt ihr euch verbundener. Das erleichtert es euch, optimistisch und zuversichtlich ins Elterndasein einzutauchen. Das offene Sprechen über eure sexuellen Sehnsüchte, Ängste und Empfindungen ist eine wertvolle Übung im wertschätzenden und ehrlichen Kommunizieren als Paar. Das schult euch für alle weiteren Herausforderungen, die in der nächsten Zeit auf euch zukommen werden.

Solange euer Baby noch nicht auf der Welt ist, dürft ihr euch sexuell weiter entdecken. Nutzt die Zeit, die ihr in der Schwangerschaft dafür zur Verfügung habt. Der Schwangerschaftssex ist die erste Form von intensiver Verbindung zu dritt. Auf legalem Weg spürt ihr euch sehr nah und badet zusammen in Glücksgefühlen.

Außerdem ist euer Sex spontan und flexibel. Mehr sexuelle Lust bringt vermehrt plötzliche Verführungsimpulse mit sich. Geh ihnen nach. Stell dich mit deinem Partner darauf ein. Schwingt gemeinsam mit deinen Gemütszuständen mit.

Das kommt beim Schwangerschaftssex körperlich auf dich zu

Du wirst bei dir in der Schwangerschaft mehr Scheidensekret beobachten. Das erleichtert eine schnelle Nummer zwischendurch. Nutzt die Gelegenheiten, die sich euch bieten. Gleichzeitig darfst du aber auch achtsamer sein: Beobachte vor, während und nach dem Sex genau, wie du dich fühlst. Auch wenn dein Baby in deinem Bauch gut geschützt ist, taste dich beim Liebesspiel langsam und behutsam voran. Spontane Müdigkeit, Übelkeit und Schwächegefühle führen häufig zu sexueller Unlust. Bleib flexibel und zwinge dich nicht zum Sex.

Spannende Möglichkeiten beim Schwangerschaftssex

Schwangerschaftssex ist ein Gesamtpaket. Um Infektionen vorzubeugen, ist Hygiene vor dem Sex sehr wichtig. Baut eure „Wascheinheit“ und den Einsatz von Kondomen in das Liebesspiel ein. Habt vor allem Spaß dabei. Kuscheleinheiten dürfen jederzeit zum Einsatz kommen. Einerseits verbinden sie euch miteinander, andererseits unterbrechen sie die wilde Leidenschaft, was die Vorfreude erhöhen kann.

Besonders reizvoll kann für euch das gemeinsame Masturbieren sein. Findet kreative Möglichkeiten, um auch ohne Penetration eure Lust zu genießen.

Deine unterschiedlichen Gefühlszustände machen deinen Sex interessant. Freue dich auf die emotionale Vielfalt: Erlebe dich beim Sex entspannt, wütend, gerührt und voller Glückshormone. Nutze deinen Humor, um locker mit Pannen umzugehen. Unvorhersehbares passiert garantiert. Stellt euch gelassen darauf ein – und habt Spaß!

Was ist mit BDSM in der Schwangerschaft?

Passe deine BDSM-Vorlieben an die Schwangerschaft an. Konzentriere dich mit deinem Partner eher auf euer Dom-Sub-Spiel ohne Sadomaso-Anteil. Vermeide alles, was dir oder dem Baby schaden oder unangenehm sein könnte: zum Beispiel Strangulationen, intensive Duftöle oder laut vibrierendes Spielzeug.

Sexstellungen für mehr Verbundenheit und ein sicheres Abenteuer

In der Schwangerschaft darf du kreativ angenehme Sexpositionen für dich finden. Bequemlichkeit steht im Vordergrund. Wähle für deinen Schwangerschaftssex Stellungen aus, die ein zu hartes Eindringen deines Partners vermeiden. Besonders bei einer Risikoschwangerschaft solltest du deine Lust vorsichtig genießen. Beratschlage dich dazu vorab mit deinem Gynäkologen.

Sexstellungen in der Seiten- und Rückenlage

In der Löffelchen-Stellung liegst du bequem auf der Seite. Dein Partner kuschelt sich an deinen Rücken. Wenn er seine Arme um dich schlingt, „beschützt“ er dich liebevoll. Von hinten dringt er nicht sehr tief in dich ein. Dein Bauch liegt in dieser Position frei und kann sich entspannen.

In der abgewandelten Stellung des Yin und Yang löst du deinen Oberkörper von dem deines Partners und liegst im rechten Winkel zu ihm. Du drehst dich ruhig auf den Rücken, schiebst deinen Schoß in seinen und lässt deine Beine auf seinen Hüften ruhen. Genieße es, deinen Partner ganz ruhig in dir zu spüren.

Sexstellungen im Sitzen

Bei der Liebesschaukel setzt du dich mit gespreizten, angewinkelten Beinen deinem Schatz gegenüber. Deine Arme stützt du hinter deinem Rücken auf. Dein Partner sitzt in derselben Position und dringt in dich ein. Gemeinsam findet ihr über kreisende Bewegungen euren sexy Rhythmus. Geht behutsam vor, damit dein Bauch nicht eingedrückt wird.

Als werdende Mutter magst du es bestimmt, wenn du auf deinem Partner sitzt und das Kommando übernehmen kannst. Dabei wird deine Gebärmutter nicht belastet und euer Baby hat genug Platz in deinem Bauch:

  • Setze dich auf seinen Schoß, mit dem Blick von ihm abgewandt. Von hinten kann dein Partner dich zärtlich umarmen und deinen Busen sanft streicheln. Am bequemsten ist es für deinen Schatz, wenn er auf einem Stuhl sitzt. Du bestimmst, wie tief und in welchem Winkel er in dich eindringt. Öffne und schließe deine Schenkel, um die Reibung beim Sex zu variieren.
  • Genieße die Reiterstellung. Dein Partner liegt auf dem Rücken und du sitzt auf ihm. Du steuerst deine Position und bestimmst, wie intensiv du den Penis deines Liebsten in dir spüren möchtest. Spielerisch kannst du deine Hüften kreisen lassen. Bewege dich gefühlvoll auf und ab. Wenn du erotisch deine Schenkel spreizt, gewährst du ihm überwältigende Einblicke.

Sexstellungen mit hängendem Bauch

Besonders entlastend für deinen Babybauch ist Sex im Doggy-Stil. Du kniest im Vierfüßlerstand vor deinem Partner, der von hinten vorsichtig in dich eindringt. Dein Schatz darf in dieser Position sehr achtsam auf deine Befindlichkeiten Rücksicht nehmen. Liebevoll kann er deinen Bauch und deine Brüste verwöhnen. Sollte dir der hängende Bauch unangenehm sein, unterstütze ihn mit einem bequemen Kissen.

Fazit: Dein Sexleben darf sich neuen Herausforderungen stellen

Deine körperlichen und mentalen Veränderungen bestimmen dein sexuelles Vergnügen. Dennoch kannst du mit Achtsamkeit, Kreativität und Köpfchen erfüllenden Sex in der Schwangerschaft genießen.

Sprich mit deinem Partner ehrlich über deine Gefühle und Gelüste. Nehmt euch gegenseitig ernst in euren Befindlichkeiten. Steigt auf die Sexstellungen um, die deinen Babybauch entlasten, bequem sind und dir die Führung überlassen.

Eure Flexibilität und euer Humor leiten euch durch eine entspannte Zeit erotischer Zweisamkeit.
Teile gern deine Erfahrungen und Tipps zum erfüllenden Schwangerschaftssex mit unserer Community.

 

 

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Sex in der Schwangerschaft Teil 1 – Das solltest du vor dem Schwangerschaftssex wissen und beachten

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.