Mehr über Cookies erfahren

BDSM – Das reizvolle Spiel mit der Macht!

Das reizvolle Spiel mit der Macht
(Diesen und weitere spannende Artikel zum Thema Sex und Partnerschaft findet ihr auf sintimate.de) Seit dem bahnbrechenden Erfolg von Fifty Shades of Grey sind sanfte Fesseln und Augenbinden aus den heimischen Schlafzimmern fast nicht mehr wegzudenken. Auch wenn man über die Qualität des Romans streiten kann, er hat es geschafft, zumindest Einigen den Mut zu geben, etwas Neues auszuprobieren. Aber was steckt eigentlich dahinter… hinter diesem ganzen BDSM-Kram? BDSM ist viel mehr als nur Fesseln und ich bin mir sicher, dass der genannte Roman in „der Szene“ eher für ein Augenrollen und bestenfalls für ein Schmunzeln gesorgt hat. Tatsächlich verraten die Buchstaben der Abkürzung, wie vielschichtig dieser Begriff ist: Bondage & Discipline. Dominance & Submission. Sadism & Masochism. Es geht um Fesseln und Gefesseltwerden. Disziplin und Bestrafung. Dominanz und Unterwerfung. Und um die lustvolle Empfindung von Schmerz. All das mit festen Regeln, großem Sicherheitsbewusstsein und in beiderseitigem Einvernehmen. Was daran reizvoll ist? Manchen ermöglicht es, in eine andere Welt abzutauchen und dem Alltag zu entfliehen. Ein klassisches Beispiel: Der von Stress geplagte Manager, der den ganzen Tag performen und leisten muss und dann abends im Schlafzimmer die Kontrolle abgeben kann. Es ist ein Spiel. Und auch wenn es von außen nicht den Anschein hat, ist es ein Spiel voller Romantik und Zuneigung, denn es basiert auf Vertrauen, Hingabe und Verantwortung. Neugierig? Sehr gut! Denn Neugier kann nie schaden, wenn es um Spaß im Bett geht. Ab und zu einmal etwas Neues auszuprobieren bringt Abwechslung in den Alltag. Ihr müsst euch nur trauen. Das Wichtigste in diesem Zusammenhang ist Ehrlichkeit – dir gegenüber, und zu deinem Partner! Wie in allen Beziehungsfragen geht es auch beim Sex darum, dass man aufeinander zugeht, wenn einem etwas nicht passt. Nur so kann der Partner einen verstehen und man hat die Chance sich gemeinsam weiterzuentwickeln. Andernfalls riskiert man, dass die Beziehung irgendwann z.B. aufgrund einer Affäre auseinanderbricht, oder das man sein Leben lang unbefriedigenden Sex hat. Beides blöd. Denn um wirklich Spaß beim Sex zu haben, muss man eines wissen: What gets you off? Was erregt dich? Was bringt dich dazu, dich fallen lassen zu können? Was bringt dich deinem Partner und auch dir selbst ein Stückchen näher? Ich glaube, nur wer hier und da mal seine Fühlerchen ausgestreckt hat, um auch mal etwas Neues zu wagen, kann diese Frage vielleicht irgendwann sicher und selbstbestimmt beantworten. Aber nur vielleicht!
BDSM Psychologie, BDSM Unterwerfung, BDSM Fesseln, BDSM Zubehör, BDSM Erfahrung, BDSM Toys, BDSM Hot Dreams, Hot Dreams BondageEs gibt viel Spielzeug, das man zusammen mit seinem Partner ausprobieren kann…
BDSM Psychologie, BDSM Unterwerfung, BDSM Fesseln, BDSM Zubehör, BDSM Erfahrung, BDSM Toys, BDSM Hot Dreams, Hot Dreams Bondage…um in neue Welten abzutauchen!
Worauf noch warten? BDSM ist nur eine Spielart, mit der ihr euren Liebesalltag erweitern könnt. Aber in ihren sanften Formen ist diese durch „Fifty Shades of Grey“ heute präsenter als je zuvor. Um sich mal ein bisschen in diese Welt hervorzutasten und auszutesten, ob einen die Vorstellung von Fesseln und Unterwerfung reizt, ist ein gut sortiertes Bondageset ein schöner Einstieg. Der Hersteller Hot Dreams bietet ein umfassendes, 11-teiliges Bondage-Set mit Handfesseln, Fußfesseln, Fesselkreuz, Bondageseil, Halsband und Augenbinde an. Auch Nippelklemmen, ein Knebel, ein Federkitzler und Sexwürfel sind in dem Set enthalten und ermöglichen so einige Einblicke in die Welt des BDSM. Die Toys sind aus Kunstleder und zum Teil mit Kunstfell gepolstert. Geliefert wird das Ganze in einem schwarzen Satinsäckchen, wo man es auch vollständig und schön griffbereit aufbewahren kann. Für kleines Geld kann man hiermit seinen Gefühlen mal etwas näher auf den Grund gehen… Auch spezielle Fesseltypen sind im BDSM durchaus nicht unüblich – schließlich gehört zum geschickten Fesseln mit dem Seil etwas Übung und Geduld, was nicht jedermanns Sache ist. Mit dem Fesselkreuz aus dem Set habt ihr schon viele interessante Kombinations-Möglichkeiten. Es gibt aber auch noch diverse Fesselgurte. Zum Beispiel führt Hot Dreams einen Fesselgurt, den man um den Nacken legen kann und der dann zu den Oberschenkeln geführt wird. Dies ist übrigens auch eine wunderbare Halteunterstützung für „Sex im Stehen“. Oder vielleicht wäre eine Türschaukel etwas für euch? Man muss nur kreativ bleiben und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Und das ist etwas, was für Sex immer gilt: Bleibt kreativ, seid open-minded und lasst euch nicht abschrecken. Alles ist okay – solange es allen Beteiligten gefällt! Habt einfach Spaß! Quelle: https://sintimate.de/2017/03/25/bdsm-psychologie/
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alle. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.